PrivatkundenGeschäftskundenLandwirteGemeindenÜber Kelag

Fragen und Antworten


Glasfaser allgemein

Was ist Glasfaser und was bietet Kelag-Connect?
Glasfasertechnologie ermöglicht die stabilste und hochwertigste Internetanbindung und ist die Technologie, die wir bereits heute und insbesondere in Zukunft benötigen. Die Internetgeschwindigkeit ist im Gegensatz zu Kupferleitungen um ein Vielfaches schneller, da die Daten über Lichtwellenleiter auf Glasfaserbasis mittels Lichtimpulsen übertragen werden. Bandbreiten von mehr als 1 Gbit/s sind sowohl im Download als auch im Upload möglich - selbst bei datenintensiven oder parallel laufenden Anwendungen. Auch die Länge der Leitung bzw. die Entfernung zum nächsten Verteiler spielt keine Rolle. Glasfaseranbindungen sind deutlich weniger störungsanfällig sowie witterungsunabhängig und strahlenfrei. Außerdem sind sie energiesparender als herkömmliche kupferbasierte Netze. Die Kelag betreibt seit den 1990er-Jahren ein eigenes Glasfasernetz und ist kärntenweit der einzige Anbieter von Telekommunikationslösungen ausschließlich auf Glasfaserbasis. Daher verfügt die Kelag über langjährige Erfahrung und umfassendes Know-how rund um die Planung, den Ausbau, den Betrieb und die Wartung von Glasfasernetzen. Die besondere Struktur des Netzes sorgt für hohe Verfügbarkeit und ermöglicht es unseren hochqualifizierten Technikern, eine optimale Funktionsfähigkeit des Netzes zu gewährleisten.
Was ist ein Glasfaser-Anschluss?
Ein Glasfaser-Anschluss ist die direkte Anbindung Ihres Gebäudes mit einer Glasfaserleitung bzw. einem Glasfaserkabel an unser Glasfasernetz. Dabei wird die Glasfaser vom nächstgelegenen Verteiler über ein Leerrohr bis in Ihr Haus eingebracht. Im Fachjargon wird dieser Prozessschritt "Einblasen" genannt, da die Faser mit Hilfe von Druckluft in die Leerverrohrung eingebracht wird. Für Ihren persönlichen Glasfaser-Anschluss benötigen Sie eine durchgängige Leerverrohrung von der Grundstücksgrenze bis in Ihr Haus. Falls Sie diese Rohrverbindung erst herstellen müssen, können Sie das dafür benötigte Material bei uns bestellen und laut Verlegerichtlinien selbst verlegen. Mit dieser Investition haben Sie eine exklusive Glasfaser für das Surfen mit Highspeed-Internet in Ihrem Haus und steigern gleichzeitig den Wert Ihrer Immobilie.
Ist Glasfaser besser als Kupfer?
Ja. Mittels Glasfaserkabel geht das Signal selbst bei großer Distanz nicht so schnell verloren, da hier Licht- statt der störanfälligeren Stromimpulse übertragen werden. Denn die Länge der Leitung bzw. die Entfernung zum nächsten Verteiler spielt keine Rolle. Glasfaser bietet wesentlich schnellere Datenraten und ist zudem noch abhörsicherer, chemisch resistent und immun gegen Umwelteinflüsse oder Temperaturschwankungen. Außerdem ist die Glasfaser deutlich energiesparender als herkömmliche kupferbasierte Netze.
Welche Arten von Glasfaser-Anschlüssen gibt es?
Bei Glasfasernetzen werden, je nachdem bis wohin das Glasfaserkabel verläuft, verschiedene Varianten unterschieden. Entscheidend ist der Punkt, an dem das Glasfaserkabel endet: Jeder Meter, der ab diesem Punkt mit einer anderen Technologie wie z. B. Kupfer überbrückt wird, sorgt für einen Leistungsabfall.

FTTH ("Fiber to the home") bedeutet "Glasfaser bis in die Wohnung". Mit dieser Anbindung endet die Glasfaser erst bei der Netzabschlussdose in Ihrer Wohnung. Dadurch kommt es zu keinem Geschwindigkeitsverlust auf der Strecke und Sie bekommen die volle Leistung, für die Sie bezahlen. FTTH steht für 100% Glasfaser-Internet.
FTTB ("Fiber to the building") bedeutet "Glasfaser bis zum Gebäude". Hierbei wird zwar das Gebäude mit Glasfaser versorgt, die Leitungen zu den Wohnungen sind jedoch aus Kupfer. Kupferleitungen unterliegen starken Leistungsschwankungen, wenn viele Personen gleichzeitig surfen, zeigen Leistungsverluste über längere Strecken (letztes Stockwerk) und haben eine Leistungsobergrenze.
FTTC ("Fiber to the curb") bedeutet "Glasfaserausbau bis zum Gehsteig bzw. Straßenrand". Die Glasfaser endet dort in einem Anschlussverteiler und ein Kupferkabel führt - über die sogenannte "letzte Meile" - in Ihre Wohnung. Diese Netzarchitektur ist weit verbreitet, da sie kostengünstig auszuführen ist. Der Kunde büßt durch die Kupferleitung jedoch stark an Übertragungsgeschwindigkeit ein. Je weiter das Haus vom Verteilerkasten entfernt liegt, desto langsamer wird die Geschwindigkeit. Viele Anbieter verkaufen daher Tarife mit "bis zu"-Geschwindigkeiten und -Bandbreiten, die der Kunde in der Praxis jedoch aufgrund der Netzarchitektur zumeist nicht erhält.
Was ist ein Internet-Service-Provider (ISP)?
Der Internetanbieter oder Internet-Service-Provider (ISP) ist eine Firma, die den Kunden den Zugang zum Internet ermöglicht. Während Kelag-Connect ausschließlich den Glasfaser-Anschluss zur Verfügung stellt, sorgen die Produkte der ISP dafür, dass über diese Infrastruktur das Internet auch genutzt werden kann. Ihren Internet-Tarif schließen Sie mit dem ISP ab. Dieser ist auch für die aktive Komponente des Glasfaser-Anschlusses zuständig und in der Regel Ihr erster Ansprechpartner, wenn Sie Fragen zu Ihrer Internetverbindung haben. In unserem Open-Access-Netz haben Sie die freie Wahl, welchen unserer Partner-Provider und Tarif Sie wählen.
Warum sollte ich mich für einen Glasfaser-Anschluss von Kelag-Connect entscheiden?
Mit einer Glasfaser ist Ihr Haus fit für die Zukunft! Der Bedarf an schneller Datenübertragung steigt stetig - immer mehr Anwendungen des täglichen Lebens benötigen Highspeed-Internet, sei es für Streaming, Homeoffice oder Smart Home. Durch die stabile, zuverlässige und nachhaltige Internetanbindung leben Sie die Vorteile der Digitalisierung aktiv, müssen sich keine Sorgen um instabile und langsame Datenübertragungen machen und können die Bandbreiten je nach Bedarf beliebig erhöhen.

Mit Ihrem Glasfaser-Anschluss von Kelag-Connect haben Sie eine exklusive Glasfaser in Ihrem Haus. Damit surfen Sie mit Highspeed-Internet auf Ihrer eigenen Leitung und müssen die Bandbreite mit niemandem teilen. Außerdem steigern Sie damit gleichzeitig den Wert Ihrer Immobilie.

Glasfaser-Ausbau

Wie bekomme ich einen Glasfaser-Anschluss?
Unter "Meine Verfügbarkeit" kann geprüft werden, ob Ihre Adresse im Ausbaugebiet liegt. Wenn die Adresse im Ausbaugebiet liegt, kann der Glasfaser-Anschluss sofort bestellt werden. Wenn die Adresse noch nicht im Ausbaugebiet liegt, kann das Interesse mittels Online-Formular bekundet werden und Kelag-Connect informiert Sie, wenn ein Ausbau in Ihrem Gebiet möglich ist.

Wenn Sie Mieter oder Eigentümer einer Wohnung sind, sammeln wir Ihre Bestellungen und nehmen bei ausreichendem Interesse Kontakt zum Wohnungseigentümer bzw. der Hausverwaltung auf. Nach der positiven Umsetzungszusage (Take-Rate ist erreicht und das Gebiet wird ausgebaut) wird die Glasfaser zunächst bis in Ihr Haus und anschließend bis in Ihre Wohnung verlegt.
Wie ist der typische Ablauf des Glasfaser-Ausbaus?
1. BESTELLUNG: Kelag-Connect prüft die Nachfrage für Glasfaser in Ihrer Gemeinde. Prüfen Sie auf glasfaser.kelag.at ob Ihre Adresse im Ausbaugebiet liegt und bestellen Sie direkt online.
2. TAKE-RATE: Interessieren sich genügend Haushalte und Betriebe für ultraschnelles Glasfaserinternet, erschließen wir das betreffende Ausbaugebiet.
3. AUSBAU & INSTALLATION: Haushalte und Betriebe werden an unser Open-Access-Netzwerk angeschlossen. Sie verlegen das Rohr auf Ihrem Grundstück bis in Ihr Haus.
4. PROVIDER WÄHLEN: Wählen Sie einen Internet-Service-Provider aus dem Provider-Netzwerk von Kelag-Connect aus.
5. MIT 100% GLASFASER SURFEN
Ich bin nicht im Ausbaugebiet - was kann ich tun?
In diesem Fall schicken Sie uns bitte eine Interessensbekundung. Wir evaluieren regelmäßig - u.a. in Abhängigkeit des Interesses aus der Bevölkerung - neue potenzielle Ausbaugebiete. Prüfen Sie, ob Ihre Adresse tatsächlich nicht im Ausbaugebiet liegt und senden Sie uns gegebenenfalls direkt über das Online-Formular Ihre unverbindliche Interessensbekundung zu. Kelag-Connect informiert Sie, wenn ein Ausbau in Ihrem Gebiet möglich ist.
Was passiert, wenn die 40% nicht erreicht werden - gibt es noch eine 2. Chance?
Wenn die 40% Quote nicht erreicht wird, wird die einmalige Chance für einen Glasfaserausbau in Ihrer Gemeinde nicht genützt. Es kommt daher zu keinem flächendeckenden Glasfaserausbau in Ihrer Gemeinde.
Wie hoch sind die Baukosten für einen Anschluss im BIK Gebiet tatsächlich?
Die durchschnittlichen Baukosten in einem Ausbaugebiet belaufen sich auf über € 10.000. Nur durch den Einsatz von Fördergeldern und die Unterstützung des Land Kärntens ist es überhaupt möglich, das Projekt zu realisieren. Nutzen Sie diese einmalige Chance und bestellen Sie zum Aktionspreis von € 299 bzw. € 99.
Wann wird tatsächlich gebaut bzw. wann wird mein Glasfaser-Anschluss aktiviert?
Die Voraussetzung für den Ausbau ist das Erreichen der Take-Rate von 40% im jeweiligen Ausbaugebiet. Zunächst wird die Detailplanung durchgeführt und anschließend mit dem Ausbau begonnen. Je früher die 40% Quote erreicht wird, desto früher kann mit der Umsetzung begonnen werden. Über den detaillierten zeitlichen Ablauf in Ihrer jeweiligen Region werden Sie zeitgerecht informiert.
Bei welchen ISP kann ich meinen Internet-Tarif abschließen?
Sie können Ihren Internet-Tarif bei einem Anbieter Ihrer Wahl aus dem Partner-Provider-Netzwerk von Kelag-Connect bestellen. Um Ihnen ein attraktives Provider-Netzwerk anbieten zu können, kommen laufend neue ISP hinzu.
Unsere Partner-Provider im Überblick
Warum sind A1, Magenta und Drei keine möglichen Internet-Provider?
Derzeit gibt es keine Kooperationsverträge mit diesen Providern. Wir arbeiten laufend an der Erweiterung unseres Provider-Portfolios. Erfahrungen (z.B. aus anderen Bundesländern) zeigen jedoch, dass diese nach der Realisierung von Glasfaserprojekten (wie jene von Kelag-Connect) zeitnah als Provider zur Verfügung stehen.
Kann ich meinen bestehenden Festnetz-Telefonanschluss kündigen, wenn der Glasfaser-Anschluss fertiggestellt ist?
Wenn Sie sich für einen Glasfaser-Anschluss entschieden haben, können Sie gerne auch Ihre Festnetz-Telefonie an den neuen Internet-Service-Provider übertragen. Unsere Internet-Service-Provider bieten auch Festnetz-Telefonie an und unterstützen die Mitnahme Ihrer bestehenden Festnetznummer. Bitte kündigen Sie Ihren bestehenden Festnetz-Telefonanschluss jedoch erst, nachdem der Anschlusstermin mit Ihrem neuen Provider fixiert wurde.

Kosten

Wie viel kostet ein Glasfaser-Anschluss?
Für Ihren Glasfaser-Anschluss ist nur ein einmaliger Investitionsaufwand zur Herstellung notwendig. Die Kosten hängen von Faktoren wie z. B. der Anlaufstrecke bis zum nächstgelegenen Glasfaserverteilerschrank ab. Deshalb erfolgt der Ausbau in regionalen Ausbauprojekten. So können die Planung und der Ausbau möglichst effizient erfolgen.

Aktionspreis! Wenn Ihre Adresse in einem unserer aktuellen Ausbaugebiete liegt, können Sie Ihren Glasfaser-Anschluss zum Aktionspreis von € 299,- (inkl. USt.) bestellen, wenn Sie gleichzeitig einen Internet-Tarif mit mindestens 24 Monaten Bindung bei einem unserer Partner-Provider abschließen. Monatliche Kosten fallen bei Ihrem Internet-Service-Provider an. Die Höhe des Betrags hängt von Ihrem gewählten Internet-Tarif ab. Nach dem Aktionszeitraum erhöht sich der Preis zunächst auf € 599, bis die Grabungsarbeiten vor Ihrem Haus beendet sind. Nach den Bauarbeiten ist der Anschluss an das Glasfaser-Netz jederzeit zum regulären Preis von € 1.199 möglich.
Sind die Glasfaser-Anschlusskosten in Höhe von € 299 sofort zu bezahlen? Bei der Online-Bestellung werde ich aufgefordert, zur KASSA zu gehen. Ich will aber jetzt noch nicht bezahlen, da nicht sicher ist, ob das Glasfaser-Netz überhaupt gebaut wird.
Nein. Kelag-Connect prüft im ersten Schritt das Interesse seitens der Bevölkerung: Wenn sich über 40 % der Haushalte und Betriebe im jeweiligen Ausbaugebiet (Take-Rate) für ultraschnelles Glasfaser-Internet entscheiden und bestellen, wird gebaut. Nach erfolgreicher Bestellung in unserem Online-Shop bekommen Sie zunächst eine Bestellbestätigung - Achtung: dies ist noch keine Rechnung. Erst bei Erreichen der Take-Rate wird Ihnen eine Auftragsbestätigung und eine Rechnung zugesandt - bis dahin ist keine Zahlung fällig!
Ich habe in einem Ausbaugebiet ein Grundstück, werde aber erst in den nächsten Jahren bauen. Kann ich mir trotzdem einen Glasfaser-Anschluss zum Aktionspreis sichern?
Ja. Wenn das Haus innerhalb der nächsten 24 Monate (nach 30.09.2022) fertig gebaut ist und mit einem Glasfaser-Kabel versorgt werden kann, gilt der Aktionspreis von € 299. Ansonsten kostet der Anschluss regulär € 1.199.
In meinem Haus gibt es 2 Wohnungen und 2 Gewerbelokale. Wer muss was zahlen und muss jeder Mieter einen eigenen Vertrag mit einem Provider abschließen?
Um die Vorteile der Glasfaser beim Kunden gewährleisten zu können, wird jede Nutzungseinheit mit einem eigenen Glasfaser-Anschluss erschlossen. Daher ist es nötig, dass jeder Eigentümer bzw. Mieter einen eigenen Anschluss bestellt und später seinen persönlichen Internet-Service-Provider auswählt.
Ich habe noch eine Bindung bei meinem derzeitigen Provider - muss ich doppelt zahlen?
Nein. Sie können mit der Nutzung des Glasfaser-Anschlusses auch gerne erst später starten - und zwar bis zu 24 Monate ab dem Zeitpunkt der Umsetzungszusage durch Kelag-Connect (das entspricht dem Zeitpunkt der Rückmeldung, dass die 40% Take-Rate erreicht ist).

Herstellung & Installation

Was muss ich für meinen Glasfaser-Anschluss vorbereiten?
Kelag-Connect legt Ihnen die Glasfaser bis zur Grundstücksgrenze. Für Ihren persönlichen Glasfaser-Anschluss benötigen Sie eine durchgängige Leerverrohrung von der Grundstücksgrenze bis in Ihr Haus, damit die Glasfaser vom Verteilerschrank bis zu Ihrem Haus eingeblasen werden kann. Bitte teilen Sie uns mit, wenn eine solche Verbindung bereits vorhanden ist. Falls Sie eine solche Rohrverbindung erst herstellen müssen, bekommen Sie das dafür benötigte Material im Zuge der Bestellung von uns geliefert und können dieses laut unseren Verlegerichtlinien selbst verlegen.
Woher bekomme ich das Material für die Leerverrohrung?
Das Material können Sie nach positiver Verfügbarkeitsprüfung bestellen und wird Ihnen daraufhin zugesandt. Dabei stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

Mit dem "LWL-Selbstinstallationspaket Standard / Kelag-Connect Glasfaser-Anschluss" erhalten Sie das benötigte Material für eine durchgehende LWL-Rohrstrecke inkl. Rohrmuffen vom Infrastruktur-Übergabepunkt (Grundstücksgrenze) bis zum Hausübergabepunkt (HÜP). Mit diesem Paket endet die LWL-Infrastruktur maximal zwei Meter nach dem Gebäudeeintrittspunkt, meistens wird hierfür ein Raum im Keller gewählt.
Mit dem "LWL-Selbstinstallationspaket Premium / Glasfaser Inhouse-Kabel" erhalten Sie zusätzliches Material, um den Glasfaser-Abschluss unabhängig vom Hausübergabepunkt (HÜP) montieren zu können. Mit diesem Paket kann der Montageort des Glasfaser-Anschlusses im Haus frei gewählt werden.
Wie verlege ich das Leerrohr fachgerecht und worauf muss ich dabei achten?
Hier finden Sie eine detaillierte Anleitung zur Verlegung Ihres gewählten Produkts:
Kann ich selbst entscheiden, wo zu meiner Grundstücksgrenze gegraben wird?
Im Zuge der Detailplanung wird mit Ihnen gemeinsam vor Ort der optimale Übergabepunkt festgelegt.
Muss ich den Asphalt bzw. die Pflasterung zu meinem Haus aufgraben?
Der Glasfaser-Anschluss wird seitens der KELAG bis zur Grundstücksgrenze vorbereitet und verlegt. Ab der Grundstücksgrenze verlängern Sie das bereitgestellte Rohr bis in Ihr Objekt hinein - die konkrete Leitungsführung ist Ihnen überlassen. Genaue Informationen zur Verlegung finden Sie auf unserer Homepage.
Ich kann das Leerrohr auf meinem Grundstück nicht selbst verlegen - gibt es eine Möglichkeit es verlegen zu lassen?
Ja. Natürlich kann Sie unsere Baufirma bei der Umsetzung unterstützen. Im Zuge des Besichtigungstermins vor Ort bitte einfach den Wunsch zur Herstellung äußern - unsere Baufirma wird Ihnen für die Verlegung auf Ihrem Grundstück ein individuelles Angebot legen.
Ich habe ein bestehendes Leerrohr zur Grundstücksgrenze - kann ich es verwenden?
In vielen Fällen ist es möglich, ein bestehendes Leerrohr zu nutzen. Besprechen Sie dies jedoch bitte beim Besichtigungstermin mit der Baufirma vor Ort.
Kann ich das Glasfaser-Kabel durch ein Leerrohr/Schutzrohr mit einem 90° Bogen ziehen?
Das Glasfaser-Kabel wird durch die Baufirma in das von uns bereitgestellte und von Ihnen verlegte Rohr eingeblasen. Ja, das bereitgestellte Rohr kann grundsätzlich in ein Leerrohr eingezogen werden, sofern der Mindestbiegeradius nicht unterschritten wird. Besprechen Sie dies bitte beim Besichtigungstermin mit der Baufirma vor Ort.
Was ist das Zusatzpaket bzw. LWL-Selbstinstallationspaket Premium?
Mit dem "LWL-Selbstinstallationspaket Premium / Glasfaser Inhouse-Kabel" erhalten Sie zusätzliches Material, um den Glasfaser-Abschluss unabhängig vom Hausübergabepunkt (meist im Keller) montieren bzw. verlängern zu können. Somit kann der Montageort im Haus frei gewählt werden.
Wie bekomme ich das Glasfaser-Kabel vom Keller ins EG / OG?
Ab der NTU (Netzabschlusspunkt) können Sie das Internet über gewöhnliche Netzwerkkabel (in jedem Baumarkt bzw. im Internet erhältlich) im Haus verteilen und an einem handelsüblichen WLAN-Router anschließen. Möchten Sie gerne den Glasfaser-Anschluss vom HÜP in einen anderen Raum (z.B. ins Wohnzimmer) verlängern, ist unser "LWL-Selbstinstallationspaket Premium / Glasfaser Inhouse-Kabel" notwendig (im Online-Shop erhältlich). Gegebenenfalls konsultieren Sie hierfür einen Elektriker.
Brauche ich für jeden Raum, in dem ich Internet haben möchte, einen eigenen Router, um ein Kabel anzustecken?
Grundsätzlich reicht in einem Einfamilienhaus 1 Router, um das gesamte Haus mit WLAN zu versorgen. Sollte die Verbindungsqualität nicht ausreichend sein, können sie einen zweiten Router oder einen WLAN-Verstärker verwenden.

Weitere Informationen

Wo finde ich die AGB für Warenlieferung und für die Erbringung von Leistungen sowie das Widerrufsformular?
Wofür werden meine angegebenen Daten verarbeitet und wie lange werden sie gespeichert?
Hier finden Sie die allgemeine Datenschutzinformation der Kelag.
Verfügbarkeit prüfen und bestellen
Prüfen Sie, ob ein Glas­faser­anschluss bei Ihnen möglich ist und bestellen Sie ultra­schnelles Glasfaser-Internet für Ihr Zuhause.

Land
Land
PLZ / Ort
PLZ
Ort
Straße / Hausnr.
Straße
Hausnr.
Adresszusatz
Stiege
r

Los geht's